Schere oder Scheren?

In den warmen Frühlings- und Sommertagen neigen Sie dazu dem Hund etwas Gutes zu tun.

Was Sie dabei wissen ist, dass das Winterfell weg muss. Entscheidend ist hierbei dennoch auf welche Art und Weise.

 

Eine Schur mit der Schermaschine kann schädliche Folgen für einen Unterwoll Hund, wie z.B. Golden Retriever, Australian Shepherd und Collie haben.

Schon durch das einmalige abscheren kann das komplette Deckhaar geschädigt werden. Es können Hautkrankheiten und Schuppenbildungen herbeigerufen werden die einen Juckreiz auslösen können. Auf Dauer kann es zum Verlust des rassentypischen Aussehens kommen.

 

Da beim Scheren das komplette Haar abgeschnitten wird, kann der Fellwechsel unterdrückt werden. Dafür wächst die weiche Unterwolle üppig nach folglich verwollt der Hund. Es ist daher besonders wichtig, dass bei diesen Rassen (s.o.) die Unterwolle fachgerecht und professionell entfernt wird. 

 

Mit einem Fellrechen wird das abgestorbene Haar (Unterwolle) heraus gekämmt und das Deckhaar mit der Schere ausgedünnt.

 

Auch bei kleinen Hunden die wenig Unterwolle besitzen ist es sinnvoll mit der Schere zu arbeiten, da es oftmals ein schöneres Schnittbild ergibt, als es mit der Schermaschine abzurasieren.

 

 

Unterwolle von Tristan

Hier finden Sie uns

Hundesalon DogLine Junior

Taxetstr. 2

85737 Ismaning

Kontakt

Unter folgender Nummer können Sie mich gerne kontaktieren:

 089 99609914

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Öffnungszeiten

Termine finden nach Vereinbarung statt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundesalon DogLine Junior